Angebote Betreutes Wohnen

 
Programmprofil

Löwenstrasse 4-8
63067 Offenbach
Telefon: 0 69 / 98 19 53 0
Fax: 069 / 98 19 53-11
e-mail: bwg@shz-wildhof.de

 

Betreutes Einzelwohnen

Fachdienst im SHZ Wildhof 

Das Betreute Einzelwohnen ist  ein Angebot des Suchthilfezentrums Wildhof. Es richtet sich an Personen, bei denen eine Suchterkrankung im Bereich der illegalen Drogen vorliegt und die über eigenen Wohnraum verfügen. 

Es handelt sich um ein ganzheitliches, intensives Betreuungsangebot. Im Mittelpunkt des Betreuungs- und Beratungsprozesses steht die Auseinandersetzung mit der Abhängigkeitserkrankung, die persönliche Stabilisierung und die Erhaltung und Verbesserung von Lebensqualität.

Dazu werden ergänzende Hilfestellungen bei der Bewältigung des Alltags angeboten.

Aufgenommen werden können Personen, die
  • aktuell abstinent leben
  • eine deutliche Abstinenzorientierung haben
  • im offiziellen Methadonprogramm substituiert werden

Das Gesamtangebot umfasst

  • Einzelgespräche, Gruppenarbeit und Krisenintervention zur psychischen Stabilisierung
  • Hilfen bei der Entwicklung einer Tagesstruktur und beim Aufbau sozialer Kontakte
  • Hilfen bei der Regulierung von Schulden
  • Unterstützung bei administrativen Angelegenheiten, Begleitung zu Ärzten, Ämtern und Behörden
  • Hilfen bei der Beschaffung und Erhaltung von Wohnraum
  • Hilfen zur Klärung der schulischen und beruflichen Situation
  • Unterstützung bei der Gestaltung der Freizeit 

Bei Bedarf können weitere Angebote anderer Fachdienste des Suchthilfezentrums Wildhof genutzt werden, z.B.

  • Teilnahme an der ambulanten Rehabilitation
  • Arbeitserprobung und qualifizierende Beschäftigung in der Holzwerkstatt Bauhof
Ziele des Betreuten Einzelwohnens sind
  • Hinführung zu einer suchtmittelfreien Lebensgestaltung
  • Befähigung zur selbständigen Lebensführung und Organisation des Alltags
  • Förderung der sozialen und beruflichen Reintegration
  • Entwicklung von geeigneten Bewältigungsstrategien
  • Steigerung der Widerstandsfähigkeit in Lebenskrisen
  • Loslösung aus der Drogenszene
Die Betreuung findet in Form von regelmässigen Hausbesuchen, Einzelgesprächen und einer wöchentlichen Gruppensitzung statt.

Für die Aufnahme benötigen wir

ein Bewerbungsschreiben, einen schriftlichen Lebens- und Suchtverlauf.

Vereinbaren Sie bitte ein Informations- und Aufnahmegespräch mit den zuständigen MitarbeiterInnen (Jessica Daum, Carsten Pfeifer, Stefan Stütz)

Finanzierung 

Kostenträger für das Betreute Wohnen ist der Landeswohlfahrtsverband (LWV).

 Anmeldung

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung an das

Suchthilfezentrum Wildhof
Betreutes Wohnen
Löwenstrasse 4-8
63067 Offenbach
 

und vereinbaren Sie mit uns ein persönliches Informationsgespräch, indem wir die weiteren Fragen besprechen können.

Telefon: 069 / 98 19 53-0
Fax: 069 / 98 19 53-11 

Montags bis Freitags 9-18 Uhr